Überwältigendes Meldeergebnis für den Achensee + Video vom letzten Jahr!

Liebe Segelfreunde!

Aufgrund des hervorragenden Meldeergebnis für den FD Karwendelcup am Achensee mit 40 Booten aus sieben Nationen und der gleichzeitig stattfindenden Kosar ÖM mit 38 Booten ist es in diesem Jahr leider nicht mehr möglich weitere Nachmeldungen entgegenzunehmen. Der Platz am Clubgelände ist zwar groß, aber leider doch endlich. Für alle die rechtzeitig gemeldet haben, um die Vorfreude noch zu erhöhen, und natürlich auch als kleines Trostpflaster für alle, die nun nicht mehr melden können das neue Video der FDs am Achensee.

Video Achensee 2018

Der SCTWV Achensee bittet alle Teilnehmer um gegenseitige Rücksichtnahme und Disziplin an Land und am Wasser und freut sich auf eine tolle Veranstaltung mit einer großartigen Teilnehmerzahl!

Tegernsee, Achensee, Gardasee, Traunsee

Auch heuer startet der ThermikCup wieder am schönen Tegernsee (03./04.08.) mit der traditionellen Silber FD Regatta!

Danach geht’s zum immer sehr gut besuchten EuroCup Karwendelcup am Achensee (16.-18.08.) mit seiner legendären Bootshauspart und dem EuroCup Marina Preis Torbole am (fast) immer windreichen Gardasee (22.-24.08.).

 

Abschließend möchte ich noch vor der EM am Balaton zu unserer heuer erneut stattfindenden FD-SP und Landesmeisterschaft beim Segelclub Altmünster am Traunsee  (31.08/01.09.) einladen:

Einladung FD Regatta am Traunsee von 31.08.2019 bis 01.09.2019

 

IFDCO President – Wahl 2019

Bis zum 31.08. können alle IFDCO Mitglieder an der Wahl des neuen IFDCO Präsidenten teilnehmen. Zur Wahl stehen Eric Deleu und Peter van Koppen. Alle Infos zur Wahl und die Vorstellung der beiden Kandidaten findet Ihr hier: http://www.sailifdco.com/ifdco-president-election/

Manfred Panuschka

Regattasegeln bei Freunden

Unter dieses Motto könnte man die ÖSTM der FD-Klasse beim Segelclub Mattsee zusammenfassen:
Die österreichische FD-KV hatte am Vortag der Regatta (Fronleichnam) zum Training geladen, dem 8 Teams gefolgt waren. Unser Trainer, der mehrfache Meister Philipp Zingerle stellte sich auf die heterogene Gruppe sehr gut ein und hatte bei sonnigem Wetter, aber leider unstabilen Wind für jeden einen passenden Tipp. Das Gewitter kam zum Glück erst abends und wir hatten einen lässigen Grillabend in familiärer Atmosphäre im SCM, bei dem auch die meisten anderen Teilnehmer der ÖSTM bereits da waren. In gemütlicher Runde wurde der Trainingstag mit Videoauswertung besprochen.
Vielen Dank an Philipp für seinen Einsatz!
An den nächsten beiden Tagen stabilisierte sich der Wind, blieb leicht und die SCM- Wettfahrtleitung unter Michael Müller konnte souverän 6 Wettfahrten durchführen; am letzten Regattatag war dann kein Rennen mehr möglich, sodass die Meister geehrt werden konnten:
Internationaler Österreichischer Meister wurden Markus Pöllath und Ralph Aicher (GER 56) aus Bayern.
Staatsmeister wurden Jacob Holzinger und Paul Srienz (AUT 25) vom Traunsee (UYCTs) auf Platz zwei, die damit in Abwesenheit der Abo-Meister Christoph Aichholzer und Philipp Zingerle bewiesen, dass die nächste Generation an FD-Seglern an die Spitze drängt.
Auch der dritte Platz ging an eine junge Nachwuchsmannschaft: Johanna Beichl und Sami Leitl (GER 22) vom Ammersee bewiesen außerdem, dass im FD auch gemischte Mannschaften vorne fahren können.
Als Vize-Staatsmeister (und Salzburger Landesmeister) konnten sich die Gastgeber Roland Leimgruber (10-facher Korsar-Meister!) und Thomas Oswald (AUT 109) freuen, dritte der Staatsmeister-Wertung wurden die Routiniers Gerhard Ulrich/Manfred Zeissel (AUT 15) vom Attersee.
Sehr erfreulich aus österreichischer Sicht, dass mit der jungen Mannschaft Philipp Stampfl/Robert Treml aus Linz mit dem Promoboot der österreichischen FD-Klassenvereinigung für weiteren Nachwuchs in der Klasse gesorgt ist. Die beiden segelten ihre erste gemeinsame FD-Regatta und wurden in der FD-Klasse herzlich empfangen.
Alle Teilnehmer genossen an den 4 Tagen die sehr herzliche Gastfreundschaft des Segelclub Mattsee; in familiärer Atmosphäre wurden die Segler rundum versorgt. So wurde vereinbart, dass auch im nächsten Jahr wieder beim SCM eine Schwerpunktregatta gesegelt wird

(c) Manfred Panuschka

Ergebnis

Bilder

EM 2019 Balaton

Die Registrierung zur EM am Balaton ist ab sofort möglich.

https://www.fdeuro2019.com/